Kichererbsen-Curry

30 Minuten
  • Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer hacken sowie Paprika, Melanzani und Karotte in Würfel schneiden.
  • Den Reis kochen und in einem zweiten Topf KRONENÖL erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer für 1 bis 2 Minuten anschwitzen.
  • Paprikapulver und Currypaste beimengen und kurz anrösten lassen.
  • Das geschnittene Gemüse in den Topf geben, anbraten und mit der Kokosmilch ablöschen.
  • Kichererbsen und Kokosblütenzucker hinzugeben, gut verrühren und das Curry aufkochen lassen. Dann für ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das fertige Curry und den gekochten Reis auf einem Teller anrichten, mit dem Saft der Limette beträufeln und mit Mandelblättchen und frischer Petersilie garnieren. Guten Appetit!

Unser Backbuch von Kronenöl

Für alle Backliebhaber: Unsere besten Rezepte für Kuchen und Torten gibt’s auch in unserem Kronenöl Backbuch. Nicht entgehen lassen!

Kronenöl
1l-Flasche

zugehöriges Produkt

2 Personen
  • 1 Tasse Reis
  • 3 EL KRONENÖL
  • 1 Melanzani
  • 1 Karotte
  • 1 roter Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Ingwer (3 cm)
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2 EL gelbe Currypaste
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • Salz & Pfeffer
  • frische Petersilie
  • Mandelblättchen
  • 1 Limette

Zurück

Neue Rezepte